Zeitschriften » FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1954 - 1967 » Jahrgang 1965

No. 135

Herausgeber: Friedrich Torberg
Verleger und Eigentümer: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redaktionsmitglieder: Alexander Lernet-Holenia, René Marcic, Elisabeth Stengel
Redaktionelle Leitung, verantwortlicher Redakteur: Günther Nenning
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Nicht signierte Beiträge sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Signierte Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

106

Monatskalender der Weltpolitik

Februar 1965
Alfred Maleta
107

Adolf Schärf

108

Glossen zur Zeit

Kurt Vorhofer
110

Innenpolitik von innen

111

Keine Aufwiegelung in Vorarlberg

Economicus
112

Roma locuta

Fritz Fellner
113

Richard Charmatz, Biograph Österreichs

Norbert Leser
115

Krise der SPÖ — Krise der Republik

René Marcic
122

Ernst Jünger und der Weltstaat

(II.)
Ernst Topitsch
127

Marx ist tot, es lebe Marx!

(II.)
136

Post scriptum

Friedrich Torberg
137

Eine historische Schallplatte

Preiserrecords präsentiert „Silvester 1932“, eine Montage von Marcel Faust
137

FORVM DES LESERS

Heinz Politzer
138

Wer hat Angst vor dem bösen Franz?

Kafka hinter dem eisernen Vorhang
Martha Hofmann
142

Verschollene Österreicher

Zwei Schriftsteller aus dem Kreise Theodor Herzls
Ivar Ivask
145

Werkstatt als Schule des Lebens

Zu Doderers Tagebuch eines Schriftstellers, 1940-1950
Friedrich Torberg
147
Theater

Kritische Rückschau

147
Theater

Spielplan

Julian Exner
149

Warum warten wir auf Godot?

Zu einem Standardwerk zeitgenössischen Theaters
Fritz Thorn
151

Die Wiedergeburt des Lebensunfähigen

London entdeckt die Kunst der Jahrhundertwende
Rüdiger Engerth
153

Labyrinthe in Luxusausführung

Hans Menningen
154

Promenade in sieben Oktaven

Die musikalische Februar-Bilanz

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5236 Beiträge veröffentlicht. 10350 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung