FORVM » AutorInnen

Lutz Holzinger

1944 in Wels geboren, studierte Literaturwissen­schaft in Wien und schloß als Doktor Phil. ab. Über den ORF und das FORVM kam er zur Volksstimme, der er seit 1975 als Redakteur angehörte. Er leitete mehrere Ressorts und avancierte zum stellvertretenden Chefredakteur. Als er 1990 Chefredakteur wurde, mußte er die Tageszeitung auf eine Wochenzeitung umstellen, die dann zwei Jahre unter dem Titel Salto firmierte. Mehrere Jahre bis zu seiner Pensionierung arbeitete Lutz anschließend bei der der Zeitschrift Auto und Wirtschaft.

1973 erschien sein erstes Buch Der produzierte Mangel — Warenästhetik und kapitalistisches Krisenmangment.

1994 veröffen­tlichte er sein Weißbuch Schwarzgeld, in dem er vor dem Hintergrund diverser „Sozialschmarotzer“-Kampagnen des Boulevards die Praktiken der Finanzjongleure aufarbeitete.

2010 kam das Buch Das Gespenst der Armut heraus, in dem er mit der antisozialen Logik der neoliberalen Wirtschaftspolitik und deren Armutsverwaltung abrechnete.

Als Literaturwissen­schafter und Kommunist betreute Lutz Holzinger die 1976 in der DDR erschienene Antologie über Jura Soyfer, die er mit einem umfangreichen Beitrag ausstattete. In dieser Antologie wurde erstmals der Roman So starb eine Partei abgedruckt. So war Lutz an der in diesen Jahren beginnenden Jura Soyfer Renaissance wesentlich beteiligt.

Lutz Holzinger war Gründungsmitglied des Arbeitskreises österreichischer Literaturprodu­zenten, aus dem so bekannte Autoren*innen wie Elfriede Jelinek, Michael Scharang und PeterTurrini hervorgingen. Lutz gehörte auch der Grazer Autor*innenver­sammlung an und schrieb ein Buch über Adalbert Stifter und sein Werk.

In den letzten Jahren gehörte Lutz Holzinger wieder der Redaktion der Volksstimme an, die seit 2004 als Monatsmagazin erscheint, er wirkte beim linken Bildungsnetzwerk Transform und seiner Zeitschrift mit und war Vorstandsmitglied der Alfred Klahr Gesellschaft.

Beiträge

Lutz Holzinger

„Gibt’s die noch, die KPÖ?“

Ein österreichisches Sittenbild
No. 473-477
Juli
1993

Lutz Holzinger

Perestrojka in Ö

No. 430/431
November
1989

„Keine Alternative zur ‚Reform-Alternative‘“?, fragt L.H.‚ Redakteur des Zentralorgans der KPÖ, „Volksstimme“, davor des FORVM, noch davorer des ORF, den er wegen seiner hier erschienenen Kritik an den politischen Sprachregelungen (Vietcong ist keine Befreiungsbewegung etc.) unter Bacher und Bock (...)

Peter Dusek • Lutz Holzinger • Günther Nenning • Viktor Reimann

Alles bewältigt

Jubiläum der Medien des Jahrhunderts
No. 349-351
März
1983

50 Jahre Reichskanzler Hitler, natürlich. Aber vor 60 Jahren wird der »Völkische Beobachter« zur Tageszeitung‚ überschreitet die Arbeitslosenzahl im Deutschen Reich die erste halbe Million. 61 Jahre: Sieg über marxistischen Terror und staatlichen Terror. 63 Jahre: 1. Geschäftsstelle, 1. (...)

Lutz Holzinger

KPÖ — was sonst?

No. 261
September
1975

Lutz Holzinger

Anatomie des FORVM-Lesers

Ergebnisse der Leseranalyse 1973
No. 233
Mai
1973

Lutz Holzinger

Fortschritt für die falschen Leute

Innovationsprozeß und Klassenlage
No. 233
Mai
1973

Lutz Holzinger • Michael Siegert • Michael Springer

Warum wir gehen

No. 233
Mai
1973

Lutz Holzinger
Herbert Brödl/Hugo Wulz:

Der kluge Waffenfabrikant und die dummen Revolutionäre

No. 232
April
1973

Herbert Brödl/Hugo Wulz, Der kluge Waffenfabrikant und die dummen Revolutionäre, edition suhrkamp 558, Frankfurt/M. 1972, 124 S.

Lutz Holzinger
William Hinton:

Fanshen

Dokumentation über die Revolution in einem chinesischen Dorf
No. 232
April
1973

William Hinton, Fanshen — Dokumentation über die Revolution in einem chinesischen Dorf, 2 Bd., edition Suhrkamp, Frankfurt/M. 1972, 422 und 407 Seiten.

Lutz Holzinger

Stubenmädchenreport staatlich gefördert

Wie ein Gesetz entsteht
No. 230/231
März
1973

Lutz Holzinger

Prag vor dem Frühling

No. 230/231
März
1973

Wilhelm Burian • Lutz Holzinger • Bruno Kreisky

Ich bin kein Liberaler

NF-Gespräch über Sozialdemokratie
No. 229
Februar
1973

Lutz Holzinger

Ein Arzt wird radikal

No. 229
Februar
1973

Lutz Holzinger

Türkei: verbessertes Griechenland

Beispielhafte Halbkolonie und Militärdiktatur
No. 228
Januar
1973

Lutz Holzinger

Zur politischen Ökonomie der Kärntner Urangst

No. 226/227
Dezember
1972

Lutz Holzinger

Sieg der „Neuen Mitte”

No. 226/227
Dezember
1972

Lutz Holzinger

EWG-Kannibalismus — Kinderkrankheit der Linken

No. 224
September
1972

Mit diesen Zeilen will ich mein Nichtverständnis und Nichteinverständnis betreffend Lutz Holzingers Texte „ÖGB im Klassenkampf“ und „EWG-Krankheit: mehr Profit, weniger Lohn“ fürs erste signalisieren. Eine ausführliche Diskussion über EWG, Gewerkschaften, Sozialdemokratie hat die Redaktionskonferenz für (...)

Lutz Holzinger

ÖGB im Klassenkampf

Gewerkschaften und Kapitalismus
No. 224
September
1972

Lutz Holzinger
J. P. Mayer

Alexis de Tocqueville

Analytiker des Massenzeitalters
No. 224
September
1972

J. P. Mayer, Alexis de Tocqueville — Analytiker des Massenzeitalters; Verlag C. H. Beck, München 1972, dritte, veränderte und erweiterte Auflage, 168 Seiten.

Lutz Holzinger

Nützliche Verbrecher

Über Strafvollzug und Gesellschaft
No. 223
Juli
1972

Lutz Holzinger
Richard Lange:

Strafrechtsreform — Reform im Dilemma

No. 223
Juli
1972

Richard Lange: Strafrechtsreform — Reform im Dilemma; Langen/Müller Verlag (Reihe Stichworte), München 1972, 142 Seiten, DM 6,80.

Lutz Holzinger
Hrg. Dietrich Rollmann:

Strafvollzug in Deutschland — Situation und Reform

No. 223
Juli
1972

Hrg. Dietrich Rollmann: Strafvollzug in Deutschland — Situation und Reform; Fischer Bücherei, Informationen zur Zeit, Frankfurt/M. 1967, 238 Seiten.

Lutz Holzinger
Paul Moor:

Das Selbstporträt des Jürgen Bartsch

No. 223
Juli
1972

Paul Moor: Das Selbstporträt des Jürgen Bartsch; Fischer Taschenbuchverlag, Frankfurt/M. 1972, 286 Seiten, DM 4,80.

Lutz Holzinger
Reinhard Wetter und Frank Böckelmann:

Knast-Report

No. 223
Juli
1972

Reinhard Wetter und Frank Böckelmann: Knast-Report — mit Beiträgen von Holger Trülzsch und Günter Maschke; makol-Verlag, Frankfurt/M., 1972.

Lutz Holzinger
Horst Schüler-Springorum:

Was stimmt nicht mit dem Strafvollzug?

No. 223
Juli
1972

Horst Schüler-Springorum: Was stimmt nicht mit dem Strafvollzug? Christian Wegener Verlag, Zeitfragen Nr. 7, Hamburg 1970, 106 Seiten.

Lutz Holzinger
Hrg. Ulfrid Kleinert:

Strafvollzug — Analysen und Alternativen

No. 223
Juli
1972

Hrg. Ulfrid Kleinert: Strafvollzug — Analysen und Alternativen, Kaiser Verlag/Grünewald Verlag (Reihe Gesellschaft und Theologie), München/Mainz 1972, 174 Seiten.

Lutz Holzinger
Wolfgang Werner:

Vom Waisenhaus ins Zuchthaus — Ein Sozialbericht

No. 223
Juli
1972

Wolfgang Werner: Vom Waisenhaus ins Zuchthaus — Ein Sozialbericht‚ Nachwort von Martin Walser; Suhrkamp Taschenbuch 35, Frankfurt/M. 1972, 277 Seiten.

Lutz Holzinger • Michael Springer

Schröckliche „Zeit im Bild“

Zur Informationspraxis des Österreichischen Fernsehens
No. 222
Juni
1972

Diese Texte sind Teile eines Buchmanuskriptes, das eine qualitative und quantitative Analyse der ORF-Nachrichtensendung „Zeit im Bild“ zum Inhalt hat. Eine Publikation bei „Jugend & Volk“ war geplant. Inzwischen hat sich herausgestellt, daß sich kein relevanter österreichischer Verlag eine (...)

Lutz Holzinger

„Beim Aufbauen den Schnitt machen“

Anmerkungen zur Preisentwicklung in Österreich
No. 221
Mai
1972

Lutz Holzinger

Der zivilisatorische Prozeß

No. 220
April
1972

Darcy Ribeiro, Der zivilisatorische Prozeß. Herausgegeben, übersetzt und mit einem Nachwort von Heinz Rudolf Sonntag. Theorie — Suhrkamp Verlag, Frankfurt/Main 1971, 286 Seiten. DM 16,—.

Lutz Holzinger (Übersetzung)

Französische Sozialdemokraten über Wirtschaftsdemokratie

No. 220
April
1972

Das Kapitel „La democratie économique“ aus dem Programmentwurf der Sozialistischen Partei Frankreichs besteht aus einem Mehrheits- und zwei Minderheitsberichten. Die Dokumentation kontroversieller Texte ist beispielhaft für praktizierte Demokratie innerhalb einer Partei. Der Programmentwurf ist (...)

Lutz Holzinger

Rot markierter Fleckerlteppich

„Rote Markierungen“, Europa Verlag 1972
No. 220
April
1972

Lutz Holzinger

Konsumterror

Zur Ästhetisierung des Marktes
No. 218
Februar
1972

Lutz Holzinger

Bengalen bleibt Kolonie

No. 217
Januar
1972

Lutz Holzinger

Indien — Pakistan: Krieg?

No. 216/I/II
Dezember
1971

Lutz Holzinger

EWG-Kapitalismus

No. 215/I/II
November
1971

Lutz Holzinger

UNO: Verfall der USA

No. 215/I/II
November
1971

Lutz Holzinger (Übersetzung) • Henry Miller • Michael Springer (Übersetzung) • Bernard Wolfe

Mund voll Spucke ins Gesicht der Kunst

Gespräch
No. 214/I/II
Oktober
1971

Lutz Holzinger

Technokratensozialismus

Zum „Richta-Report“ (makol-Verlag Frankfurt)
No. 214/I/II
Oktober
1971

Lutz Holzinger (Übersetzung) • Marie Langer • Michael Springer (Übersetzung)

Psychoanalyse — in wessen Dienst?

No. 213/I/II
September
1971

Lutz Holzinger

Schmalspurfaschismus

Türkei: Ausverkauf einer nationalen Revolution
No. 213/I/II
September
1971

Lutz Holzinger • Michael Springer

zib-geplauder

Mauerschau im Guckkasten: der politische Kommentar in „Zeit im Bild“ des österr. Fernsehens
No. 213/I/II
September
1971

Aus diesem Text wird ein Kapitel eines Buches, das im Februar 1972 bei „Jugend und Volk“ erscheint: eine quantitative und qualitative Untersuchung der Nachrichtensendung „Zeit im Bild“ durch Lutz Holzinger, Michael Springer und Jörg Zeller, unter Mitarbeit von Elisabeth Holzinger und Barbara (...)

Lutz Holzinger

Bolivien: CIA im Glück

No. 212/I-IV
August
1971

Lutz Holzinger

Systemimmanent siegt die SPÖ

Vgl. die Analysen „Kreisky wohin?“ NF Juni/Juli 1971
No. 212/I-IV
August
1971

Lutz Holzinger

Nah-Ost-Poker

No. 211
Juni
1971

Lutz Holzinger

EWG: Tauwetter

No. 211
Juni
1971

Lutz Holzinger

Dollar: Inflation plus Depression

No. 210/I/II
Mai
1971

Lutz Holzinger

Komplice des Kapitals?

Zur Situation der SPÖ — III
No. 210/I/II
Mai
1971

Lutz Holzinger
Kritisches Lexikon: Literatur

Peter Marginter

No. 210/I/II
Mai
1971

Lutz Holzinger

Afrika: schwarz-weißer Dialog

No. 210/I/II
Mai
1971

Lutz Holzinger

Algerien: 2. Schritt zur Befreiung

No. 209/I/II
April
1971

Lutz Holzinger

Sowjetunion: Konsum-Konformismus

No. 209/I/II
April
1971

Lutz Holzinger

Alternativen zur Guerilla?

Chile — Bolivien — Peru
No. 208/I/II
März
1971

Lutz Holzinger

Erzählen als Krankheitsbericht

Der Fall Thomas Bernhard
No. 208/I/II
März
1971

In der Hamburger Zeitschrift „ konkret“ ist von der linken deutschen Literaturkritik der „Fall Bernhard“ behandelt worden: Die Kritik von Gerd Fuchs („... einerseits die bürgerlich-idealistische Herkunft des Bernhardschen Kunstbegriffs‚ anderseits die immer schon ambivalente Position des bürgerlichen (...)

Lutz Holzinger

Nahost: Konflikt verkalkt

No. 208/I/II
März
1971

Lutz Holzinger

Türkei: unterwegs nach Griechenland?

No. 208/I/II
März
1971

Lutz Holzinger

Nixon: unterwegs nach Dien Bien Phu

No. 207/I/II
Februar
1971

Lutz Holzinger

Polen: Konsum statt Sozialismus

No. 207/I/II
Februar
1971

Lutz Holzinger

Unpolitische ORF-Politik

No. 202/I
Oktober
1970

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung