FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1954 - 1967 » Jahrgang 1958

No. 60

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“, einer internationalen Vereinigung, deren Hauptsitz sich in Paris befindet. Die im FORVM ausgedrückten Ansichten sind jedoch für die genannte Vereinigung nicht verbindlich. Sie erscheinen unter der ausdrücklichen Verantwortung des FORVM, bzw. seiner Mitarbeiter.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Felix Hubalek, Alexander Lernet-Holenia, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

426

Monatskalender der Weltpolitik

November 1958
427

Glossen zur Zeit

429

In memoriam Felix Hubalek

Ignazio Silone
430

Pasternaks Recht und Unrecht

René Marcic
431

Soll uns keine Wahl bleiben?

Viktor Meyer
433

Der Überbau wackelt

Zum Ideologieverlust der kommunistischen Bewegung
Franz Fenner
437

Der Nahe Osten entfernt sich

Günther Nenning
440

Der Aufstand der Einzelnen

Über den Antikommunismus in der sowjetischen Literatur
Roland Nitsche
443

Existenz, Koexistenz und Harakiri

Zu einigen neuen politischen Büchern
446

FORVM DES LESERS

447

Post scriptum

448
Theater

Spielplan, kritische Rückschau

Rudolf Weys
450

Das zeitkritische Brettl

Friedrich Torberg
452

Neue Bücher über das Theater

Heinz Politzer
453

Das Paradoxe in der Parabel

untersucht am Beispiel von Lessings Ring-Erzählung
Günther Busch
456

Literatur im Kreuzverhör

Friedrich Torberg
458

Eilige Liebschaft mit Büchern

Ulrich Baumgartner
459

Hausse in Kunstbüchern

Fred Goldbeck
462

Die falschen Dissonanzen

Anmerkungen zum Verhältnis von Tradition und Fortschritt in der Musik
Hanns Winter
464

Keine reinen Freuden

Die musikalische November-Bilanz
466

Büchereinlauf

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung