FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1954 - 1967 » Jahrgang 1958

No. 58

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“, einer internationalen Vereinigung, deren Hauptsitz sich in Paris befindet. Die im FORVM ausgedrückten Ansichten sind jedoch für die genannte Vereinigung nicht verbindlich. Sie erscheinen unter der ausdrücklichen Verantwortung des FORVM, bzw. seiner Mitarbeiter.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Felix Hubalek, Alexander Lernet-Holenia, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

346

Monatskalender der Weltpolitik

September 1958
347

Glossen zur Zeit

Hannah Arendt
350

Die sowjetfeindlichen Sowjets

Zum zweiten Jahrestag der ungarischen Revolution
Ernst Kux
353

China organisiert sich

A. S. Viator
355

Indonesiens verschollene Rebellion

George Steiner
357

Mit Engels und Marx gegen Lenin

Über die paramarxistische Schule der Literaturkritik
George Mikes
361

Brief aus Hongkong

364

FORVM DES LESERS

366
Theater

Spielplan, kritische Rückschau

Harald Kaufmann
368

Träume vom Salzburger Kern

Ein Vorschlag zur Sinngebung der Festspielprogramme
Hanns Winter
370

Mailand in Wien

Die musikalische September-Bilanz
Heinz Politzer
372

Die Verwandlung des armen Spielmanns

Ein Grillparzer-Motiv bei Franz Kafka
Eric Singer
375

Bänkellied und Bänkeldichter

Alexander Lernet-Holenia
378

Genealogisches

Ulrich Baumgartner
379

Flecken an der Wand

Anmerkungen zur Situation der abstrakten Malerei

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung