Zeitschriften » FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1954 - 1967 » Jahrgang 1958

No. 49

FORVM erscheint mit Unterstützung des „Congrés pour la Liberté de la Culture“, einer internationalen Organisation, deren Hauptsitz sich in Paris befindet und in deren Rahmen auch die Zeitschrifien Preuves (französisch), Encounter (englisch) und Cuadernos (spanisch) publiziert werden. Mit andern Organisationen als dem Internationalen „Kongreß für die Freiheit der Kultur“ steht FORVM in keinem Zusammenhang.

Eigentümer, Herausgeber und Verleger: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H.
Redigiert von: Friedrich Abendroth, Felix Hubalek, Alexander Lernet-Holenia, Friedrich Torberg
Verantwortlicher Redakteur: Franziska Klepp
Druck: Brüder Rosenbaum, Wien V.

Die einzelnen Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Leitartikel und nicht signierte Glossen sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

2

Monatskalender der Weltpolitik

Dezember 1957
3

Glossen zur Zeit

Anthony Rhodes
6

„... aber die Steine bleiben“

Ein Brief aus Bukarest
Oskar Helmer
8

Die Portion Freiheit ...

Christian Broda
9

Die Neuerungen im Programm der SPÖ

Friedrich Abendroth
12

Pubertät und Politik

Zum Wirklichkeitsbild der bundesdeutschen Intellektuellen oder doch eines Teiles derselben
Franz Kreuzer
14

Hefe im Koalitions-Teig

Die politische Unzufriedenheit der jungen Generation
Roland Nitsche
16

Der Irrtum der Einsamkeit

Leopold Rosenmayr
18

Die Autorität der Arbeit

Auf Erkundung in der modernen Fabrik
20
Theater

Spielplan, kritische Rückschau

Florian Kalbeck
22

Prolog

zur Eröffnung des „Kleinen Theaters in der Josefstadt“ im Konzerthaus
Reinhard Federmann
23

Was ist und zu welchem Ende führt ein Leitfaden?

Hanns Winter
25

Runen und Vasenbilder

Die musikalische Dezember-Bilanz
Horst Koegler
28

Die mißverstandene Tradition

Michael Guttenbrunner
30

Neue Gedichte

Kurt Marko
31

Literatur im Werden

Zu drei literaturkritischen Neuerscheinungen
Reinhard Federmann
32

Der Mensch in der Katastrophe

Zu drei neuen Romanen
Herbert Eisenreich
34

Die Graphiken von Absolon betrachtend

Wolfgang Kudrnofsky
36

Ins eigene Fleisch geschnitten

Anläßlich der Photo-Ausstellung von Wolfgang Pfaundler in der Galerie Würthle
Hans Winge
39

Das Geheimfestival

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5240 Beiträge veröffentlicht. 10347 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung