FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1954 - 1967 » Jahrgang 1963

No. 117

FORVM erscheint monatlich im Hans Deutsch Verlag, Wien, und wird durch eine Stiftung des „Kongreß für die Freiheit der Kultur“ gefördert.

Herausgeber: Friedrich Torberg
Verleger: Dr. Hans Deutsch
Eigentümer: „Schriften zur Zeit“ Ges. m. b. H. (Hans Deutsch Verlag Ges. m. b. H.)
Druck: Brüder Rosenbaum‚ Wien V.
Redaktionsmitglieder: Hans Deutsch, Alexander Lernet-Holenia, René Marcic, Franz Willnauer
Redaktionelle Leitung: Günther Nenning
Verantwortlicher Redakteur: Jean Komaromi

Nicht signierte Beiträge sind Gemeinschaftsarbeiten von Mitgliedern der Redaktion. Signierte Beiträge drücken die Meinung ihrer Autoren aus, nicht unbedingt die des FORVM. Die „Post Scriptum“-Notizen von Friedrich Torberg sind durch „P. S.“ gekennzeichnet.

Beiträge

394

Monatskalender der Weltpolitik

Juli/August 1963
395

Glossen zur Zeit

Economicus
398

Die große Illusion

399

Die Kirche als politischer Faktor

Franz König
399

Enzyklika und Staatspolitik

Franz-Martin Schmölz
401

Enzyklika und Weltpolitik

Walter Wodak
404

Diplomatie bleibt nützlich

Georg Lukács
407

Stalin ist noch nicht tot

(Zweiter Teil des „Privatbriefes über Stalinismus“ in Heft 115-116)
Günther Winkler
412

Fußtritte für den Rechtsstaat (II)

415

FORVM DES LESERS

415

Die literarischen Irrläufer

416

Post scriptum

George Steiner
418

Homer bleibt dunkel (II)

Wege und Irrwege der „höheren Kritik“ in drei Jahrhunderten
Elisabeth Stengel
423

Ein produktiver Pedant

Zum 100. Todestag Jacob Grimms am 20. September 1963
Heinrich Fischer • Leopold Lindtberg
426

Ist Karl Kraus aufführbar?

Friedrich Torberg
429

Lindtbergs „Faust II“-Inszenierung

Joachim Kaiser
430

Die Not des deutschen Dramas (III)

Theodor W. Adorno
434

Über einige Arbeiten Arnold Schönbergs (II)

Franz Willnauer
437

Die Chance des Untergangs

Bilanz der Salzburger Festspiele
Oskar Kokoschka
439

Entwürfe zu Verdis „Maskenball“

Rüdiger Engerth
442

Masken, Idole, Dämonen

Rückblick auf Wiens Sommerausstellungen
Bernhard Leitner
443

Artis sola domina necessitas

Zur großen Otto Wagner-Ausstellung in Wien

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 4547 Beiträge veröffentlicht. 10823 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung