FORVM » Print-Ausgabe » Jahrgänge 1968 - 1981 » Jahrgang 1981 » No. 331/332
Michael Siegert

Eiszeit im Sommer

Verhaftungen in Prag

Am 28. April wurden zwei Franzosen bei der Einreise in die Tschechoslowakei festgenommen, Gilles Thonon und Françoise Anis. Sie hätten „subversive Dokumente“ und Geld für die tschechische Opposition mitgebracht, meldeten die CSSR-Behörden (4000 DM, wurde später bekannt). Im Gefolge dieser Festnahmen wurden mehr als 30 tschechoslowakische Bürger verhört und einige von ihnen verhaftet.

Olga Havlova wurde länger als 48 Stunden auf der Polizei festgehalten. Ihr Schwager, Vaclav Havels Bruder Ivan, ein Naturwissenschafter, ist auf freiem Fuß angeklagt. Eva Kanturkova, die das hier abgedruckte Gespräch mit Olga Havlova führte, ist ebenfalls verhaftet und sieht einem Prozeß entgegen. Die Partei will offenbar mit allem, was an Charta 77 und offener Opposition in der CSSR noch kreucht & fleucht, gründlich aufräumen.

Zu den acht Verhafteten von Anfang Juni gehören weiters: Jan und Jiri Ruml, Jana Siklova, Jaromir Horec, Jan Mlynarik, Karel Kyncl, Milan Simecka. Acht weitere Oppositionelle sind ebenfalls der „Diversion“ angeklagt (§ 98, Abs. 1 und 2 des Strafgesetzes), aber nicht im Gefängnis: der frühere Außenminister Jiri Hajek, Josef Jablonicky, Karel Holomek, Zdenek Jicinski, Mojmir Klansky, Miroslav Kusy, Ivan Havel und Jiri Müller. Strafrahmen: bis zu zehn Jahre Gefängnis.

Die tschechischen Behörden sind übrigens nicht unbeeindruckbar: eine breite Solidaritätskampagne in Frankreich führte — drei Wochen nach der Festnahme — zur Freilassung und Abschiebung der beiden Franzosen.

Vaclav Havel
seit 1979 eingesperrt in Prag und Hermanice

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
Juli
1981
, Seite 30
Autor/inn/en:

Michael Siegert:

Geboren am 12. Oktober 1939 in Reichenberg (Liberec), gestorben am 23. Oktober 2013 in Wien; studierte längere Zeit Naturwissenschaften und Geschichte an der Universität Wien; 1963 Vorsitzender der Vereinigung demokratischer Studenten; später Mitarbeiter der sozialistischen Studentenorganisation; war von 1973 bis 1982 Blattmacher des FORVM.

Lizenz dieses Beitrags:
Copyright

© Copyright liegt beim Autor / bei der Autorin des Artikels

Diese Seite weiterempfehlen

Themen dieses Beitrags

AkteurInnen der Kritik

Begriffsinventar

Geographie

Personen