FORVM » AutorInnen

Václav Havel

Geboren 1936 in Prag, gestorben 2011 in Vlčice-Hrádeček, tschechischer Schriftsteller und Politiker, der von 1993 bis 2003 Staatspräsident der Tschechischen Republik ist. Der erfolgreiche Schriftsteller beteiligt sich an Protestaktionen gegen das kommunistische Regime. 1977 ist er Mitbegründer der Menschen- und Bürgerrechtsbewegung „Charta 77“ und wird dafür mehrfach inhaftiert. In der „samtenen Revolution“ von 1989 wird Havel zur Symbolfigur des gewaltlosen Widerstands.

Beiträge

Václav Havel • Marta Marková-Kotyk (Übersetzung)

Die Ohnmacht der Mächtigen oder Tuis an die Macht!

No. 462-464
Juli
1992

Václav Havel

Lebend begraben

Briefe aus dem Gefängnis
No. 329/330
Mai
1981

Václav Havel

Aus Prinzip

Stücke von Stücken
No. 311/312
November
1979

Václav Havel • Ladislav Hejdánek • Marta Kubišová • Pavel Landovský • Jan Lityński • Antoni Macierewicz • Petr Uhl

In 10 Jahren Sieg

Geheimtreffen polnischer und tschechischer Dissidenten
No. 305/306
Mai
1979

Die Internationalisierung der osteuropäischen Dissidentenbewegung hatte ihren spektakulärsten Höhepunkt in den Treffen zwischen Vertretern der Charta 77 und des polnischen Arbeiterverteidigungskomitees (KOR), die im Sommer 1978 begannen. Beim zweiten Treffen interviewten die KOR-Mitglieder Jan (...)

Václav Havel

Hm ...

No. 179-180
November
1968

Václav Havel

Zweierlei Auffassung der Normalisierung

No. 179-180
November
1968

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung