FORVM » AutorInnen

Karl Kraus

Beiträge

Karl Kraus

Ewiger Knabe durch Dich

Briefe an Sidonie Nádherný von Borutin
No. 244
April
1974

Karl Kraus

Drei Beiträge von Karl Kaus aus der „Neuen Freien Presse“

No. 64
April
1959

Karl Kraus • Max Rychner

Ein Brief des neunzehnjährigen Karl Kraus

No. 64
April
1959

Der hier in Faksimile erscheinende Brief des Abiturienten Karl Kraus schafft Klarheit über eine Frage, die späterhin im Werk und Leben des Mannes Karl Kraus immer wieder aufgetaucht ist, und immer nur andeutungsweise: die Frage, ob Karl Kraus sich ursprünglich um eine journalistische Karriere (...)

Karl Kraus

Sprachlehre für Sprachlehrer

No. 64
April
1959

Die folgende Glosse, am 15. Juni 1939 aus dem Nachlaß von Karl Kraus in der Basler „National-Zeitung“ veröffentlicht, ist bis auf diesen einen Abdruck nirgends erschienen und auch in der Gesamtausgabe des Kösel-Verlags (Band II: „Die Sprache“) nicht enthalten. — Die Zitate entstammen dem Werk (...)

Karl Kraus
Zur 80. Wiederkehr des Geburtstages von Karl Kraus am 28. April

Damit Sie’s wissen ...

(Was Karl Kraus über die Kommunisten dachte)
No. 4
April
1954

Dem Kommunismus, der sich je nachdem als fortschrittliche oder revolutionäre und jedenfalls als eine auf das Wohl der Menschheit gerichtete Bewegung ausgibt, kommt es infolgedessen auf noch eine Groteske nicht mehr an. Und da er auch vor Leichenfledderei nicht zurückscheut, sind seine Kulturkulis — (...)

Karl Kraus
Zur 80. Wiederkehr des Geburtstages von Karl Kraus am 28. April

Immergrün

No. 4
April
1954

Beiträge zu Karl Kraus

Adalbert Evers

Zwischen Verstaatlichung und Wiedereinbürgerung

Die politische Kultur Österreichs und ihrer Intellektuellen aus ausländischer Perspektive
No. 361/363
März
1984

Ihr Intellektuellen wir

Michael Siegert

Mit dem Browning philosophiert

Der Mord an Moritz Schlick am 22. Juni 1936
No. 331/332
Juli
1981

Die Geschichte der Ersten Republik ist schlimmer, als man in der Schule lernt. Die peinlichen Episoden werden verdrängt. Mit Psychoanalyse und Neopositivismus entwickelten sich in dem 1918 klein gewordenen Österreich später weltumspannend gewordene Geistesrichtungen. Ihre Liquidierung geschah (...)

Friedrich Geyrhofer

Wir werden überflüssig

Günther Anders und die Abschaffung des Menschen
No. 321/322
September
1980

Günther Anders: Die Antiquiertheit des Menschen, Zweiter Band: Über die Zerstörung des Lebens im Zeitalter der dritten industriellen Revolution, Verlag C. H. Beck, München 1980, 465 Seiten, DM 38, öS 292 Linke Ökologie vorausgedacht Was ist menschliches Handeln noch wert, verglichen mit der (...)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung