FORVM » AutorInnen

Hannes Hofbauer

Hannes Hofbauer (Jahrgang 1955) ist Publizist und Verleger. Er ist in Wien geboren und aufgewachsen, hat an der Universität Wien Wirtschaftsgeschichte und Sozialgeschichte studiert. Seit Mitte der 1990er Jahre ist er Verlagsleiter des Promedia Verlages in Wien, in dem unter anderem Bücher von Noam Chomsky, Fritz Edlinger und Petra Wild erschienen sind. Als freier Journalist hat er unter anderem für die Tageszeitungen Neues Deutschland und Junge Welt sowie die Zeitschrift Hintergrund geschrieben. Er ist selbst Autor mehrerer Bücher. Hannes Hofbauer lebt in Wien.

Im WWW

Beiträge

Hannes Hofbauer • Andrea Komlosy

»Gemeinsames Haus Europa«

Ohne Mauern geht es nicht
No. 465-467
November
1992

Viel ist von der Heimkehr des Ostens nach Europa die Rede. So, als ob dieser nach 1945 von der westlichen Hälfte des Kontinents abgesprengt worden wäre. Jetzt sollen die Länder, die nach Horthy in Ungarn, Pilsudsky in Polen, Tiso in der Slowakei, König Michael in Rumänien, Zar Boris III. in (...)

Hannes Hofbauer bei Wikipedia

Hannes Hofbauer (* 1955 in Wien) ist ein österreichischer Autor und Verleger.

Publizistik und Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hofbauer schrieb unregelmäßig für die Monatszeitschrift analyse & kritik[1] und bis 2018 für die junge Welt, das Neue Deutschland und das Quartalsmagazin Hintergrund.[2][3][4] Des Weiteren ist er Mitglied der Redaktion und Geschäftsführer des Monatsmagazins Lunapark21. Früher schrieb er auch für die Zeitschrift Konkret. Seit Mitte der 1990er Jahre leitet er den Promedia Verlag in Wien. Er gibt auch gelegentlich Interviews in den deutschsprachigen Formaten des russischen Auslandsfernsehprogramms RT sowie auf dem als verschwörungstheoretisch kritisierten Portal KenFM.

Hofbauer war Autor des Magazins Compact[5] und ab 2017 Beitragender im verschwörungstheoretischen Blog Rubikon, wo er auch im Beirat (umbenannt in Freundeskreis) ist.[6] 2005 geriet er in die Kritik als Verleger des antisemitischen Buches Blumen aus Galiläa von Israel Schamir.[7][8][9] Während der COVID-19-Pandemie war Hofbauer aktiv bei den Anti-Maßnahmen-Protesten in Österreich[10][11] und publizierte zwei Bücher und zahlreiche Artikel zur Thematik. In seinen Publikationen und Interviews vertritt Hofbauer antiamerikanische und anti-EU sowie prorussische Positionen.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • mit Andrea Komlosy: Das andere Österreich: Vom Aufbegehren der kleinen Leute – Geschichten aus vier Jahrhunderten, Wien 1987, ISBN 3-900478-14-7
  • mit Andrea Komlosy (Hrg.): André Gunder Frank/Fuentes Frank Marta: Widerstand im Weltsystem: Kapitalistische Akkumulation – staatliche Politik – soziale Bewegung, Wien 1990, ISBN 3-900478-32-5
  • Der Wilde Osten: Reportagen vom Rande Europas, Wien 1991, ISBN 3-900478-42-2
  • mit Franz Delapina: Ungarn im Umbruch, Wien 1991, ISBN 3-85115-146-1
  • Westwärts – Österreichs Wirtschaft im Wiederaufbau, Wien 1992, ISBN 3-85115-152-6
  • mit Viorel Roman: Bukowina, Bessarabien, Moldawien – Vergessenes Land zwischen Westeuropa, Russland und der Türkei, Wien 1993 (Bukarest 1995 auf Rumänisch; Cernovci 1996 auf Russisch), ISBN 3-900478-71-6
  • mit Jürgen Elsässer u. a.: Krisenherd Europa: Nationalismus – Regionalismus – Krieg, Stuttgart 1994, ISBN 3-923478-89-5
  • mit Viorel Roman: Transsilvanien Siebenbürgen: Begegnung der Völker am Kreuzweg der Reiche, Wien 1996, ISBN 3-85371-115-4
  • mit Julian Bartosz: Schlesien: Europäisches Kernland im Schatten von Wien, Berlin und Warschau, Wien 2000, ISBN 3-85371-163-4
  • (als Herausgeber): Balkankrieg: Zehn Jahre Zerstörung Jugoslawiens, Wien 2001, ISBN 3-85371-179-0
  • Bukowina, Bessarabien, Moldawien, Wien 2002. ISBN 3-85371-126-X
  • Osterweiterung – Vom Drang nach Osten zur peripheren EU-Integration, Wien 2003, ISBN 3-85371-198-7
  • Mitten in Europa: Politische Reiseberichte aus Bosnien-Herzegowina, Belarus, der Ukraine, Transnistrien/Moldawien und Albanien. Wien 2006, ISBN 3-85371-250-9
  • EU-Osterweiterung. Historische Basis – ökonomische Triebkräfte – soziale Folgen, Wien 2007, ISBN 3-85371-273-8
  • Experiment Kosovo: Die Rückkehr des Kolonialismus, Wien 2008, ISBN 3-85371-285-1
  • mit Georg Fülberth u. a.: Wirtschafts- und Finanzkrisen im Kapitalismus: Historische und aktuelle Aspekte, Wien 2010, ISBN 3-9501986-9-5
  • Verordnete Wahrheit, bestrafte Gesinnung – Rechtsprechung als politisches Instrument, Wien 2011, ISBN 978-3-85371-329-7
  • mit David X. Noack: Slowakei: Der mühsame Weg nach Westen, Wien 2012, ISBN 978-3-85371-349-5
  • Die Diktatur des Kapitals: Souveränitätsverlust im postdemokratischen Zeitalter, Wien 2014, ISBN 978-3-85371-376-1
  • Feindbild Russland: Geschichte einer Dämonisierung, Wien 2016, ISBN 978-3-85371-401-0
  • Kritik der Migration: Wer profitiert und wer verliert, Wien 2018, ISBN 978-3-85371-441-6
  • Europa: Ein Nachruf, Wien 2020, ISBN 978-3853714751
  • (als Herausgeber): Lockdown 2020, Wien 2020, ISBN 3-85371-473-0
  • (als Herausgeber mit Stefan Kraft): Herrschaft der Angst. Von der Bedrohung zum Ausnahmezustand, Wien 2021, ISBN 978-3-85371-488-1
  • Zensur. Publikationsverbote im Spiegel der Geschichte. Vom kirchlichen Index zur YouTube-Löschung. Promedia, Wien, 2022, ISBN 978-3-85371-497-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hannes Hofbauer: Wolfgang Harich und der Club of Rome. ak 389, 4. April 1996.
  2. https://www.jungewelt.de/loginFailed.php?ref=/artikel/327396.ein-scheiterndes-experiment.html
  3. https://www.nd-aktuell.de/artikel/1102650.kosovo-ein-gescheitertes-experiment.html
  4. https://www.hintergrund.de/magazin/heft-2-2018/
  5. https://www.progress-online.at/artikel/querfront-f%C3%BCr-den-frieden-%C3%B6sterreich-schlie%C3%9Ft-sich
  6. https://medienwoche.ch/2017/04/06/alternativen-von-lechts-und-rinks/
  7. https://www.hagalil.com/archiv/2005/11/austria.htm
  8. https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20050922_OTS0280/aufstieg-eines-antisemiten-jermas-shamir-von-promedia-zur-kulturzeit-3satorf
  9. https://www.hagalil.com/archiv/2005/11/shamir.htm
  10. https://threadreaderapp.com/thread/1387751065362251779.html
  11. https://www.oehboku.at/news/blog/blog-einzeln/news/offener-brief-coronaverharmloserinnen-darf-keine-buehne-auf-der-uni-geboten-werden.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=daf9dd489dad40e0f98ab738662ac627

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung