FORVM » AutorInnen

Marios Nikolinakos

Geboren 1935 in Athen, studierte politische Wissenschaften und Nationalökonomie in Athen, Köln und Bonn. Dr.rer.pol. 1967‚ seit 1971 Assistenzprofessor für Volkswirtschaftslehre an der FU Berlin (N. ist nunmehr selbst Opfer der Gastarbeiterrepression: die FU entließ ihn). Z.Zt. Lehrbeauftragter für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule für Wirtschaft in Berlin.

Verfasser des Standardwerks Politische Ökonomie der Gastarbeiterfrage. Migration und Kapitalismus (Reinbek 1973/Rowohlt aktuell) sowie der Bücher Die verhinderte Demokratie. Modell Griechenland (Frankfurt 1969) und Ist die Epoche des Faschismus beendet? (Frankfurt 1970) sowie Widerstand und Opposition in Griechenland. Vom Militärputsch 1967 zur neuen Demokratie (Darmstadt 1974/Luchterhand)

Beiträge

Marios Nikolinakos

Den letzten beißen die Hunde

Internationale Arbeitsteilung und Arbeiterimmigration
No. 257/258
Mai
1975

Im Nachwort zu meinem Buch „Politische Ökonomie der Gastarbeiterfrage“ schrieb ich, dem Kapitalismus sei es gelungen, mit Hilfe der Gastarbeiter eine tiefe Krise zu vermeiden. Die Gastarbeiter ermöglichten die riesige Akkumulation, die in den sechziger Jahren stattfand und von großem (...)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung