FORVM » AutorInnen

Ernst Petz

Beiträge

Ernst Petz

Zwingende Notwendigkeiten

No. 417-419
Oktober
1988

Ernst Petz

Lasagne oder Japan hat der Welt

Pausenstücke, 2. Teil
No. 401-405
Juli
1987

Ernst Petz

Apage Satana

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Beispielgebend Heil Hitler die Herren

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Dann komm’ und werde

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Heldendämmerung

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Lasagne

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Von Schwenk- und Haken-Riegelschlössern

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Pausenstücke

No. 399/400
April
1987

Ernst Petz

Evangelium mit Kriegsbemalung

No. 395/396
Januar
1987

Ernst Petz

Die spinnen, die Menschen von der Anderen Bibliothek

No. 387/394
September
1986

Ernst Petz

Arno Schmidt — Der verprügelte Prophet

No. 384/385/386
April
1986

Ernst Petz

Vernissage

No. 381/382/383
Dezember
1985

Ernst Petz bei Wikipedia

Ernst Petz (* 1947 in Villach[1]) ist ein österreichischer Schriftsteller, Herausgeber und Verleger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ernst Petz leitete zusammen mit Heinrich Droege ab 1991 den Aarachne-Verlag[2]. Zu seiner Zeit erschienen unter anderem Anthologien von Franz Rottensteiner, sowie Romane von Droege und ihm selbst. Petz veröffentlichte unter anderem Science-Fiction-Literatur, eines seiner Hauptthemen eigener Bücher war dabei immer wieder der Schriftsteller Arno Schmidt. 1988 wurde er für seine Kurzgeschichte Das liederlich-machende Liedermacher-Leben mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet, obwohl sie von der Jury eher kontrovers gesehen wurde[3].

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://web.archive.org/web/20050223005241/http://www.fksfl.de/phantastische-ansichten/petz/
  2. http://www.boersenblatt.net/461315/
  3. http://www.dsfp.de/preistraeger/1988-2/laudatio-1988-beste-deutschsprachige-kurzgeschichte

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung