FORVM » AutorInnen

Elfriede Hammerl

Beiträge

Elfriede Hammerl

Hochzeitstag

Erzählung
No. 439-441
Juli
1990

Elfriede Hammerl bei Wikipedia

Elfriede Hammerl (2015)

Elfriede Hammerl (* 29. April 1945 in Prebensdorf, Steiermark) ist eine in Gumpoldskirchen bei Wien lebende, österreichische Journalistin und Schriftstellerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elfriede Hammerl studierte Germanistik und Theaterwissenschaft an der Universität Wien und begann ihre journalistische Laufbahn beim Neuen Österreich. Sie schrieb und schreibt Kolumnen für verschiedenste Zeitungen, Zeitschriften und Magazine (unter anderem für Kurier, stern, profil, Vogue, Cosmopolitan). Außerdem verfasste sie Theaterstücke, Kabarett-Texte, Kurzgeschichten, Drehbücher und Romane.

Elfriede Hammerl engagierte sich im April 1997 als Mitinitiatorin für das österreichische Frauenvolksbegehren, sie kandidierte bei der Nationalratswahl 1999 für das Liberale Forum und war von 2000 bis 2002 Mitglied des Außeruniversitären Beirats der Universität Innsbruck.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Elfriede Hammerl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Journalistenpreise: Medienlöwin - Gewinner. Abgerufen am 9. September 2015.
  2. derStandard.at - Elfriede Hammerl ist "Professorin". Artikel vom 22. Februar 2011, abgerufen am 14. Februar 2016.
  3. ÖFR vergibt Frauenring-Preis 2015. APA-Meldung vom 5. März 2015, abgerufen am 24. Juni 2015.
  4. Heinisch-Hosek verleiht Professorin Hammerl das Goldene Ehrenzeichen. APA-Meldung vom 12. Februar 2016, abgerufen am 14. Februar 2016.
  5. derStandard.at: "Falter"-Chefredakteur Klenk ist Journalist des Jahres. Artikel vom 16. Dezember 2016, abgerufen am 17. Dezember 2016.
  6. Starke Frauenstimmen ausgezeichnet: Lebenswerk-Preis geht an Elfriede Hammerl, Käthe Leichter-Staatspreis an Helene Maimann. OTS-Meldung vom 11. Oktober 2017, abgerufen am 16. Oktober 2017.

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung