Internationale Situationniste » Numéro 11
Pierre Gallissaires (Übersetzung) • Hanna Mittelstädt (Übersetzung) • Situationistische Internationale

Die siebte Konferenz

Die siebte S.I.-Konferenz wurde vom 5. bis 11. Juli 1966 in Paris abgehalten. Es wurden folgende Fragen erörtert: die Organisation der S.I. — die Organisation im allgemeinen — die Weiterentwicklung unserer Beziehungen zu zur Zeit auftretenden revolutionären Strömungen — der aktuelle Zustand dieses Prozesses und die Bedingungen, durch die er in verschiedenen Zonen der Welt bestimmt wird — die Revolution und die unterentwickelte Ökonomie — die Kultur — die neuen Methoden der Agitation das Moment der Abschaffung der getrennten Macht — die situationistischen Veröffentlichungen und Übersetzungen — die Finanzierung unserer Aktivitäten — die Auswahl der weiterzuentwickelnden theoretischen Arbeiten. Bei jedem erörterten Thema konnte man ein allgemeines Einverständnis erzielen.

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
Januar
1977
, Seite 54
Autor/inn/en:

Pierre Gallissaires:

Geboren 1932 in Talence (Gironde). Übersetzer und Mitgründer der Edition Nautilus in Hamburg.

Hanna Mittelstädt:

Geboren 1951 in Hamburg. Autorin und Übersetzerin, Mitgründerin der Edition Nautilus in Hamburg.

Situationistische Internationale: Situationistisch / Situationist: All das, was sich auf die Theorie oder auf die praktische Tätigkeit von Situationen bezieht. Derjenige, der sich damit beschäftigt, Situationen zu konstruieren. Mitglied der situationistischen Internationale.
Situationismus: Sinnloses Wort, missbräuchlich durch Ableitung des vorigen gebildet. Einen Situationismus gibt es nicht — was eine Doktrin zur Interpretation der vorhandenen Tatsachen bedeuten würde. Selbstverständlich haben sich die Anti-Situationisten den Begriff „Situationismus“ ausgedacht.

Lizenz dieses Beitrags:
Gemeinfrei
Diese Seite weiterempfehlen

Themen dieses Beitrags