FORVM » AutorInnen

Karl Maria Grimme

Ingenieur, Redakteur und Schriftsteller, studierte an der Universität Wien sowie der Technischen Hochschule und erwarb 1923 das Ingenieursdiplom. Er gehörte den Redaktionen der Zeitschriften „Moderne Welt“ und des „Getreuen Eckhart“ an, für die er Feuilletons und Theaterkritiken schrieb. Grimme, Mitglied des Vereins Reichsdeutscher Berichterstatter, war auf den Gebieten der bildenden Kunst, der Architektur, der Inneneinrichtung und der Reklame publizistisch tätig. Zu seinen Werken zählen u.a. Das Eigenheim (1929), Peter Behrens und seine Wiener akademische Meisterschule (1930) sowie das Drama Gräfin Platen (1936).

Beiträge

Karl Maria Grimme

Die dramatische Werkstatt Salzburg

Oktober
1959

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung