FORVM » AutorInnen

Günter Lehofer

Jahrgang 1944 und Kärntner, studiert an der Universität Graz Geschichte und Germanistik. Spezialgebiete nach eigener Angabe: „Plato, Karl Rahner, Friedrich Dürrenmatt und Nichtteilnahme an der Politik, teils aus Zeitmangel, teils weil ich im richtigen Moment nicht politisch, sondern ehrlich sein will.“

Beiträge

Günter Lehofer

Demokratie für Fortgeschrittene

Januar
1966

Günter Lehofer bei Wikipedia

Günter Lehofer (* 6. Jänner 1944) ist ein österreichischer Journalist und Autor von Wanderführern und Krimis. Er lebt in Graz.

Günter Lehofer war 40 Jahre lang Redakteur der Kleinen Zeitung in Klagenfurt und Graz mit dem Schwerpunkt Außenpolitik. In seiner Freizeit schrieb er zahlreiche Wanderführer. Seit seiner Pensionierung ist er auch als Autor von Krimis in Erscheinung getreten.[1]

  • Günter Lehofer: Anna und die Südwand. Leykam Verlag, Graz, 2015.
  • Helmut Lang, Günter Lehofer: Kärntner Seen – Wanderungen um die Seen und auf die Berge. Bergverlag Rother, München, 2015.
  • Günter Lehofer: Ein paar Tage mehr im Libanon. Novum Pro Verlag, 2009.
  • Günter Lehofer: Ein Besuch in Kärnten. Novum Pro Verlag, 2008.
  • Günter Lehofer: Nockberge – Nationalpark, Liesertal und Gurktaler Alpen. Bergverlag Rother, München, 1999.
  • Günter Lehofer: Naturparadies Hohe Tauern. Styria Premium Verlag, Wien, 1996.

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Lehoferkrimi. In: Der Autor. Archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 16. August 2017; abgerufen am 15. August 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.lehoferkrimi.at

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung