FORVM » AutorInnen

Audouin Dollfus

Foto: By Pierre-François Mouriaux - Transmis par l'auteur, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=107227844

Beiträge

Hermann Bondi • Audouin Dollfus • Albert Ducrocq

Mondfahrt: Apologie

Januar
1969

Gespräch mit Prof. Hermann Bondi, Generaldirektor der European Space Research Organisation; Audouin Dollfus, Präsident der Mondkommission der Internationalen Astronomischen Union; Albert Ducrocq, Professor für politische Wissenschaften, Paris. Im Oktober 1957 startete der erste „Sputnik“. Von da (...)

Audouin Dollfus bei Wikipedia

Audouin Dollfus, 2009

Audouin Charles Dollfus (* 12. November 1924; † 1. Oktober 2010[1]) war ein französischer Astronom, der den Saturnmond Janus entdeckte.

Im Jahre 1966 entdeckte Dollfus Janus, einen kleinen inneren Mond des Saturns. Er erreichte dies, indem er die Saturnringe beobachtete, als diese von der Erde von der Kante aus zu sehen und somit fast unsichtbar waren. Während dieser Zeit beobachtete er wohl auch Epimetheus, einen kleineren Mond, der denselben Orbit wie Janus hat. Dollfus erkannte aber nicht, dass es sich hierbei um zwei unterschiedliche Objekte handelt. Deshalb gilt Richard L. Walker als Entdecker des Epimetheus.

Der Asteroid (2451) Dollfus wurde nach ihm benannt.

Commons: Audouin Dollfus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Le dernier vol d'Audouin Dollfus (französisch)

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung