FORVM » Themen » Personen

Franz Reisecker

Franz Reisecker bei Wikipedia

Franz Reisecker (* 11. Juli 1958) ist ein österreichischer Landwirtschaftsfunktionär. Er war unter anderem Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich und Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Österreich und der europäischen Landwirtschaftsvertretung COPA. Reisecker ist Träger des Ehrenzeichens des Landes Oberösterreich in Gold.

Reisecker wuchs in der Gemeinde Weilbach im Innviertel, Oberösterreich auf. Er maturierte an der HBLA Ursprung in Elixhausen und bewirtschaftete einen landwirtschaftlichen Betrieb in der Gemeinde St. Georgen bei Obernberg am Inn mit Schwerpunkt Schweinemast und Ackerbau.

Funktionärs-Positionen

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  • 1997–2002 Kammerrat in der Landwirtschaftskammer-Vollversammlung
  • 2002–2011 Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich
  • 2002–2019 Mitglied des Präsidiums des Oberösterreichischen Bauernbundes
  • 2011–2019 Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich
  • 2011–2019 Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Österreichs[1]

Darüber hinaus war er Vorstandsmitglied der Sozialversicherungsanstalt der Bauern, Genossenschaftsanwalt im Raiffeisenverband Oberösterreich und Vizepräsident der COPA.

Landeshauptmann Thomas Stelzer verlieh ihm das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich, der dritthöchsten von sieben Stufen des Ordens des Bundeslandes.

Für sein Wirken für den Raiffeisenverband Oberösterreich erhielt Reisecker im September 2023 das Ehrenzeichen der Republik Österreich.

Einzelnachweise

[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
  1. Generationenwechsel an der Spitze der Landwirtschaftskammer 16. April 2019, abgerufen am 19. November 2022.

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung