Zeitschriften » Streifzüge » Print-Ausgaben » Jahrgänge 1996 - 2000 » Jahrgang 1999 » Heft 2/1999

VHS-Kurse mit Stephan Grigat

Marx nach dem Marxismus (Nr. 411018)

Zehn Jahre nachdem der Marxismus als Rechtfertigungswissenschaft des Realen Sozialismus im Ostblock ausgedient hat, soll ein Blick auf den ursprünglichen Marx geworfen werden. Auch wenn dieser Denker des 19 Jahrhunderts heute ebenso für tot erklärt wird wie der Marxismus, spuken Elemente der MarxschenTheorie durch zahlreiche aktuelle politische Diskussionen. Gerade in den Debatten zur Globalisierung tauchen zentrale Überlegungen von Marx wieder auf. In dem Kurs sollen die Grundzüge der Philosophie-, Politik- und Ökonomiekritik von Marx vermittelt und vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen diskutiert werden. Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich.

29. Oktober 1999-26. November 1999, Freitag, 17.00-18.20, Kursbeitrag 280,— öS

Antisemitismus und Rassismus (Nr. 411019)

Antisemitismus und Rassismus sind Ideologien, die das 19. und 20. Jahrhundert geprägt haben wie sonst nur noch der Nationalismus. Bis heute finden sich in zahlreichen Ländern antisemitische und rassisrische Vorstellungen, die allzu oft in eine Diskriminierungs- und Verfolgungspolitik umgesetzt werden. In dem Kurs sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Rassismus und Antisemitismus zu erarbeiten. Von der historischen Entstehung bis zur aktuellen Ausprägung sollen rassistische und antisemitische Denk- und Verhaltensweisen untersucht und diskutiert werden. Besondere Berücksichtigung wird dabei die Zeit des Nationalsozialismus erfahren. In bezug auf die heutige Zeit gilt es insbesondere versteckte, weniger offensichtliche Formen von Antisemitismus und Rassismus aufzuzeigen.

3. Dezember 1999-21. Januar 2000, Freitag, 17.00-18.20, Kursbeitrag 280,— öS

Anmeldungen an die VHS-Meidling,
Längenfeldgasse 13-15,
1120Wien,
Tel.: 810 80 67,
Fax: 810 80 68-76110,
E-mail: office meidling.vhs.at

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5787 Beiträge veröffentlicht. 9879 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
Juni
1999
Heft 2/1999, Seite 14
Lizenz dieses Beitrags:
Gemeinfrei
Diese Seite weiterempfehlen