Zeitschriften » Streifzüge » Print-Ausgaben » Jahrgänge 2011 - 2020 » Jahrgang 2018 » Heft 74
Petra Ziegler

Streifzüge 74 zu „Haben“ erscheinen nächste Woche

zum Inhaltsverzeichnis

  • Peter Klein: Fakten, Fakten, Fakten – und nichts dahinter?

Schwerpunkt: HABEN

  • Franz Schandl: Hüter des Habens . Beiträge zur Zerlegung einer spezifischen Allgemeinheit
  • Marianne Gronemeyer: Haben, als hätte man nicht . Das Abseits als wirtlicher Ort
  • Nikolaus Dimmel: Am Ende des Metabolismus. Über die irre Himmelfahrt des Kapitalozäns
  • Lukas Hengl: Nichts haben und nichts sein
  • Karl Kollmann: Bleibt dann wohl nur das „Haben“
  • Franz Schandl: Ding und Bedingung. Gehypte Bücher haben oft eines gemeinsam: Sie geben mehr an als her

Weitere Beiträge:

  • Peter Samol: Robo-Recruiting
  • Simon Sutterlütti und Stefan Meretz: Kategoriale Utopietheorie
  • Franz Schandl: Optimierung und Verwertung
  • Hermann Engster: Vorschule der Dialektik
  • Lorenz Glatz: Eine Menge Frust für ein Quäntchen Lust. Zum Lehren, Lernen und Arbeiten in einer Zeit des Niedergangs

Kolumnen

  • Dead Men Working: Maria Wölflingseder „Wir Habe-Nichtse“
  • Immaterial World: Stefan Meretz „Haben und Teilhaben“
  • Auslauf: Petra Ziegler „Nicht festhalten!“

Rezension

  • Franz Schandl (F.S.) zu: Alfred J. Noll: John Locke und das Eigentum
  • Peter Samol (P.S.) zu: Julia von Lucadou: Die Hochhausspringerin

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5780 Beiträge veröffentlicht. 9879 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
November
2018
Autor/inn/en:

Petra Ziegler:

Geboren 1969. Mitglied im Kritischen Kreis.

Diese Seite weiterempfehlen