Zeitschriften » Wurzelwerk » Jahrgang 1981 » Wurzelwerk 5

Liebe Leser!

„Alles leere Versprechungen!“ wird sich so mancher gedacht haben, als er unsere letzte Ausgabe in Händen hielt. Was da mit Hurra angekündigt wurde, war leider gar kein Umweltschutzpapier.

Das wird nämlich so heftig produziert, daß es ständig aus ist. Und so stellte uns die Druckerei mit den fertigen Seiten vor die fasrige Wirklichkeit: Es ist wieder einmal ausgegangen.

In diesem Zusammenhang sei nur am Rande vermerkt, daß die Mehrheit des Handels mit diesem Recycling-Produkt so gar keine rechte Freude hat; nicht, weil man prinzipiell etwas dagegen hätte, sondern eher, weil es in unhandlichen Einheiten von der Industrie angeboten wird. Bei zaghaft steigender Nachfrage und geringem Preisunterschied bleibt da so mancher beim alten Sortiment.

Erfreulicherweise gibt es aber immer mehr „Alternativ“, ob Druck, Versand oder Konsum; diesbezügliche Marktnischen können bald Segmente ausmachen.

  • Die Suche nach einem Comics-Zeichner ist für’s Erste beendet. Warum auch in die Ferne schweifen ... Unsere Grafikerin (und Lay-Outerin) Angela war mit Feuereifer bei der Sache. Das persiflierende Resultat findet sich auf fast zwei Seiten. Ähnliches soll auch die weiteren Folgen bereichern. Humor ist eine Gabe der Seele.
  • Obwohl bisher alle Beteiligten unentgeltlich am Aufkommen der Zeitung werkten, gibt es viele Unkosten. Material, Benzin, Satz und Druck, um nur die wichtigsten zu nennen. Da wir keine wie immer gearteten Subventionen oder sonstige Zuwendungen beziehen, müssen wir einen Teil der Zeitung als Werbefläche verkaufen. Ein Geschäft. Mit jedem würden wir es allerdings nicht machen.

Abonnenten und Stück-Verkauf stärken die Bilanz. Auch daran verdienen wieder verschiedene Leute mit. Man sieht schon bei kurzen Ausführungen, daß wir — wenn auch vorhand nur im Kleinen — auch wirtschaftliche Impulse geben. „In Zeiten wie diesen“ sicher kein negativer Aspekt. Und eine Bereicherung der hiesigen Medien-Landschaft mit einer wirklich unabhängigen Zeitung sollte dem kritischen Bewußt-Sein nur gut tun. Das hoffen wir zumindest. Bis zum nächsten Mal.

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5664 Beiträge veröffentlicht. 9972 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
November
1981
Wurzelwerk 5, Seite 5
Lizenz dieses Beitrags:
CC by
Diese Seite weiterempfehlen