Zeitschriften » Streifzüge » WWW-Ausgabe » Jahrgang 2017

Hunger . Macht . Profite

Filme mit Diskussion im Wiener Top-Kino 9.-12.3.2017

u.a. mit Lorenz Glatz

JPEG - 184.9 kB

organisiert von FIAN (FoodFirst Informations- und Aktions-Netzwerk), zusammen mit ÖBV Via Campesina, normale.at und attac Österreich.

Wien

Weitere Infos: http://www.hungermachtprofite.at/p/programm-wien.html

im Top Kino, Rahlgasse 1 (Ecke Theobaldgasse), 1060 Wien

Do 9.3.2017 19:00 Globale Dickmacher – Wie die Lebensmittelkonzerne die Armen verführen

Filmgespräch mit:

  • Melanie Ossberger (FIAN Österreich, Projektleitung ‚Menschenrechte ins Ernährungssystem‘)
  • Martina Brandstätter (Die Armutskonferenz. – EAPN Austria)
  • Vertreterin von Brot für die Welt Österreich

Fr 10.3.2017 19:00 Milchflut – Melken bis zum Ruin

Filmgespräch mit:

  • Ernst Halbmayer (Ig – Milch)
  • Julianna Fehlinger (ÖBV – Via Campesina Austria)

Sa 11.3.2017 19:00 AGROkalypse – Der Tag, an dem das Gensoja kam

Filmgespräch mit:

  • Sigrun Zwanzger (Welthaus Graz, Projektreferentin)
  • Josef Hoppichler (BA für Bergbauernfragen, Gentechnik-, Pestizid- und Agro-Treibstoff-Politik)
  • Gregor Mittermayr (Bio-Sojabauer)

So 12.3.2017 17:00 Bauer sucht Crowd und Land für unser Essen

Filmgespräch mit:

  • Lorenz Glatz sen. (gela Ochsenherz)
  • Isabella Lang (NEL – Netzwerk Existenzgründung in der Landwirtschaft)

Kartenreservierung:

  • online über www.topkino.at
  • oder telefonisch 01 58 55 888 (10:00-16:00 Uhr)

Bei Interesse an einer Schulvorstellung wenden Sie sich bitte an junge normale.at

Preise:

  • € 7,00 Normalpreis
  • € 5,00 Ermäßigung für Jugendliche, Studierende, Senior*innen, AK-Mitglieder und Kunst und Kulturpass-Besitzer*innen

Reservierte Karten sind bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn abzuholen!

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5822 Beiträge veröffentlicht. 9878 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
März
2017
Diese Seite weiterempfehlen