Zeitschriften » Streifzüge » WWW-Ausgabe » Jahrgang 2022

Emanzipatorische Wissenschaftskritik

Präsentation des Bandes Emanzipatorische Wissenschaftskritik & Schubert/Novák (Musik unterm mandelbaum#2)

Zunächst spricht Herausgeber Martin Birkner mit den Mitautor:innen Mona Singer und Franz Schandl über Notwendigkeit, Aktualität, Potenziale und Risiken emanzipatorischer Wissenschaftskritik im Zeitalter von Klimakrise & Pandemie , anschließend gibts – nach einem Gläschen Wein – das kongeniale Duo Tomáš Novák (Geige, Stimme) & Paul Schuberth (Ziehharmonika) zu erleben. Not to be missed!

Mona Singer ist Philosophin und als ao. Professorin an der Universität Wien nun im Ruhestand. Die Schwerpunkte ihrer Lehre lagen in den Bereichen Kulturphilosophie, Wissenschafts- und Technikphilosophie.

Franz Schandl studierte Geschichte und Politikwissenschaft in Wien. Lebt dortselbst als Historiker und Autor. Diverse journalistische und wissenschaftliche Veröffentlichungen. Gemeinsam mit Gerhard Schattauer Verfasser der Studie Die Grünen in Österreich. Entwicklung und Konsolidierung einer politischen Kraft, Wien 1996. Zuletzt erschienen: Nikolaus Dimmel/Karl A. Immervoll/Franz Schandl (Hg.), Sinnvoll tätig sein. Wirkungen eines Grundeinkommens, ÖGB Verlag, Wien 2019.

Seit 2014 sind der tschechische Geiger und Sänger Tomáš Novák (*1987) und der oberösterreichische Akkordeonspieler Paul Schuberth (*1994) im Spannungsfeld zwischen E- und U-Musik, zwischen Althergebrachtem und Neuerfundenem, zwischen Geplantem und Spontanem musikalisch-kreativ tätig. Die beiden arbeiten seit mehreren Jahren in den unterschiedlichsten Projekten zusammen: sei es in den Bereichen Klassik, Neue Musik, Tanz, Literatur. Im Duo „Novák / Schuberth“ vereinen sie Spielwitz, Improvisationslust und komplexe Arrangements. Ihr Repertoire fokussiert auf eigene Kompositionen sowie Werke aus dem Fundus des Jazz und der Worldmusic; wie z.B.: Klezmer, irische Tunes, Balkanmusik und kritische Songs aus der Folkmusik. Außerdem schmuggeln sie immer wieder Jura-Soyfer- und Kurt-Tucholsky-Vertonungen ins Programm.

Weiter Details siehe: hier.

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5819 Beiträge veröffentlicht. 9878 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Termine

Präsentation des Bandes Emanzipatorische Wissenschaftskritik & Schubert/Novák (Musik unterm mandelbaum#2)

Dienstag 15. November 2022 von 18:00 bis 22:00
echoraum,

Sechshauser Straße 66, 1150 Wien

mit: Martin Birkner, Mona Singer und Franz Schandl

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
November
2022
Lizenz dieses Beitrags:
Gemeinfrei
Diese Seite weiterempfehlen