Zeitschriften » Internationale Situationniste » Numéro 11
Pierre Gallissaires (Übersetzung) • Hanna Mittelstädt (Übersetzung) • Situationistische Internationale

Die Spaltungen der F.A.

Im Gegensatz zu allen absichtlich innerhalb der Anarchistischen Föderation verbreiteten und sogar während des Kongresses von Bordeaux laut verkündeten Gerüchten hat es niemals irgendeine „situationistische Verschwörung“ zur Sprengung der Föderation gegeben, die für uns immer total uninteressant war. Wir kannten keins ihrer Mitglieder und bei gelegentlichem Lesen der erbärmlichen Monde Libertaire waren wir weit von dem Glauben entfernt, die S.I. könne bei ihr das geringste Gehör finden. In dieser Hinsicht kam mit Über das Elend im Studentenmilieu eine große Überraschung: anscheinend billigten verschiedene FA-Mitglieder die Broschüre. Die permanente FA-Führung, die absolut alles — Maoisten, Surrealisten, Lettristen usw. — mit derselben Güte in ihren Reihen geduldet bzw. in ihre Zeitung eingeladen hatte, die sie auch der Force Ouvrière-Gewerkschaft entgegenbringt, reagierte aber sehr energisch, um wer weiß welche Militanten vor dem ersten Einfluss zu schützen, den sie für verderblich hielt. So verleumdete uns ein Artikel mit der höchsten Plumpheit. Unsere Antwort darauf war ziemlich hart, was jedes Individuum mit revolutionären Ansprüchen dazu zwang, ihre Veröffentlichung zu verlangen und des weiteren, da seine Chefs diese für unmöglich hielten, die Schlüsse daraus zu ziehen. Das haben z.B. die „Anarchisten“ der Gruppe von Nanterre nicht getan, als echte Studenten, die glaubten, sie könnten sich den dreifachen Luxus leisten, uns als Ästheten Beifall zu klatschen, durch das FA-Etikett garantierte Anarchisten zu sein und durch deren Handlungen keineswegs kompromittiert zu werden, da sie diese jeden Augenblick von außen Verurteilten. Bei dieser Gelegenheit fanden sich drei Gruppen — die von Ménilmontant, die Revolutionäre Anarchistische Gruppe und die Machno-Gruppe aus Rennes — die eine ehrenwerte Position verfochten. Dieses Problem rief aber alle anderen hervor. Die Situation verschlimmerte sich derart, dass im April auf dem Kongress von Bordeaux diese drei Gruppen mit der gesamten FA brachen, während eine weitere, zahlenmäßig viel wichtigere Spaltung zur Bildung einer zweiten FA führte, die auf eigene Rechnung die Konfusion und die Unzulänglichkeiten der wirklichen reproduziert. Selbstverständlich wird die S.I. wie vorher keinerlei Beziehungen zu diesen beiden FA’s haben. Die drei radikalen Gruppen, die sich bei diesem Prozess näher bestimmt hoben, haben sich ihrerseits zusammengeschlossen und die baldige Veröffentlichung einer Zeitschrift mit dem Titel Anarchistische Internationale angekündigt (Anschrift: 80, rue de Ménilmontant, Paris 20). Es ist ganz klar, dass die FA von sich aus auseinandergehen musste, ohne dass irgendwelche äußerlichen Elemente dafür sorgten, sobald einige ihrer Mitglieder die geringste Spur einer heutigen, wirklich kritischen Tendenz entdeckten. Denn eine solche Kritik sehen heißt zugleich die Leere der FA sehen, sowie die Art und Weise, wie diese Leere sich zur Wehr setzt.

FORVM des FORVMs

Vorgeschaltete Moderation

Dieses Forum ist moderiert. Ihr Beitrag erscheint erst nach Freischaltung durch einen Administrator der Website.

Wer sind Sie?
Ihr Beitrag

Um einen Absatz einzufügen, lassen Sie einfach eine Zeile frei.

Hyperlink

(Wenn sich Ihr Beitrag auf einen Artikel im Internet oder auf eine Seite mit Zusatzinformationen bezieht, geben Sie hier bitte den Titel der Seite und ihre Adresse bzw. URL an.)

FORVM unterstützen

Die Digitalisierung des FORVM und der Betrieb dieser Website ist ein Projekt von Context XXI. Im Rahmen von Context XXI sind bereits 5667 Beiträge veröffentlicht. 9972 Beiträge warten derzeit darauf, der Texterkennung zugeführt und verfügbar gemacht zu werden. Context XXI kann Euch in den kommenden Jahren noch Vieles bieten. Das kann zu unser aller Lebzeiten und dauerhaft nur mit Eurer Unterstützung gelingen. Ganz so wie unsere alternativen Zeitschriften auf Abos angewiesen waren und sind, so ist dieses Projekt auf regelmäßige Beiträge von Euch Lesenden und Nutzenden angewiesen — hier heißen sie halt fördernde Mitgliedschaften:

Persönliche Daten

bzw. zweites Namensfeld bei juristischen Personen

z.B. "p.A. Kommune 1"

einschließlich Hausnummer und ggf. Wohnungsnummer

Mitgliedschaft

Ich trete hiemit dem Verein Context XXI - Verein für Kommunikation und Information als förderndes Mitglied in der gewählten Beitragsgruppe bei. Ich kann meine Beitragsgruppe jederzeit ändern.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich/Wir ermächtige/ermächtigen Context XXI – Verein für Kommunikation und Information, Zahlungen meiner/unserer Mitgliedsbeiträge von meinem/unserem Konto mittels SEPA-Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich/weisen wir mein/unser Kreditinstitut an, die von Context XXI – Verein für Kommunikation und Information auf mein/unser Konto gezogenen SEPA–Lastschriften einzulösen. Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: wiederkehrende Lastschrift (Recurrent)

Werbung

Erstveröffentlichung im FORVM:
Januar
1977
Numéro 11, Seite 66
Autor/inn/en:

Pierre Gallissaires:

Geboren 1932 in Talence (Gironde). Übersetzer und Mitgründer der Edition Nautilus in Hamburg.

Hanna Mittelstädt:

Geboren 1951 in Hamburg. Autorin und Übersetzerin, Mitgründerin der Edition Nautilus in Hamburg.

Situationistische Internationale: Situationistisch / Situationist: All das, was sich auf die Theorie oder auf die praktische Tätigkeit von Situationen bezieht. Derjenige, der sich damit beschäftigt, Situationen zu konstruieren. Mitglied der situationistischen Internationale.
Situationismus: Sinnloses Wort, missbräuchlich durch Ableitung des vorigen gebildet. Einen Situationismus gibt es nicht — was eine Doktrin zur Interpretation der vorhandenen Tatsachen bedeuten würde. Selbstverständlich haben sich die Anti-Situationisten den Begriff „Situationismus“ ausgedacht.

Lizenz dieses Beitrags:
Gemeinfrei
Diese Seite weiterempfehlen