Grundrisse » Jahrgang 2012

Nummer 43

Medieninhaberin: Partei „grundrisse“
Herausgeberin: Redaktion „grundrisse“
Offenlegung: Die Partei „grundrisse“ ist zu 100% Eigentümerin der Zeitschrift „grundrisse“. Grundlegende Richtung: Förderung gesellschaftskritischer Diskussionen und Debatten.
Der Inhalt der grundrisse steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, außer wenn anders angegeben.

Beitræge

Grundrisse
3

Editorial

Grundrisse
4
Call for Papers:

Kritik der Religionskritik

Glaube und Befreiung | grundrisse Nr. 44
Gerold Wallner
5

Robert Kurz 1943 – 2012

Wenn ein Mensch tot ist, bleibt das, womit er weiterlebt: seine Werke, sein Ruf, seine Nachkommenschaft
Robert Foltin
6

Schulden und ökonomische Moral

Zu David Graeber: Schulden. Die ersten 5000 Jahre
Gerhard Hanloser
13

Secessio und Occupy

Zwei plebejische Sozialbewegungen vor dem Hintergrund gigantischer Volksverschuldung und immerwährenden Krieges
Bernhard Gitschtaler
20

Kleine Kredite – große Scheiße

23

Schulden und Arbeitslosigkeit

Interview mit Wolfgang (Trainer im AMS-Bereich)
George Caffentzis • François Naetar (Übersetzung)
28

Stoppen wir das Experiment

Karl Marx
33

Karl Marx über Staatsschulden

Pascal Jurt
40

Genauer Hinblicken

Pascal Jurt im Gespräch mit Juliane Rebentisch über die Kunst der Freiheit und die Kritik der Ästhetisierungskritik
Wolfgang Hien
46

Der kalkulierte menschliche Kollateralschaden

Die Zerstörung der Persönlichkeit im Neoliberalismus
A. M.
54

Das Ereignis der Befreiung in Hegels Phänomenologie des Geistes

Oder: Was bedeutet nochmal Herrschaft?
Peter Haumer
60
Richard Müller:

Eine Geschichte der Novemberrevolution

Vom Kaiserreich zur Republik
Antonia Laudon
63
Willi Baer / Karl-Heinz Dellwo:

25. April 1974 – Die Nelkenrevolution

Das Ende der Diktatur in Portugal
Philippe Kellermann
66
Roman Danyluk:

Befreiung und soziale Emanzipation

Rätebewegung, Arbeiterautonomie und Syndikalismus

Dokumente

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung