Grundrisse » Jahrgang 2009

Nummer 30

Medieninhaberin: Partei „grundrisse“
Herausgeberin: Redaktion „grundrisse“ (Dieter A. Behr, Martin Birkner, Bernhard Dorfer, Robert Foltin, Daniel Fuchs, Markus Grass, Käthe Knittler, Minimol, Franz Naetar, Paul Pop, Karl Reitter)
Layout & Covergestaltung: Lisa Bolyos, Fotomontage unter Verwendung eines Fotos von indymedia_Istanbul 1. Mai 2008
Erscheinungsort: Wien
Herstellerin: Digidruck, 1030 Wien
Offenlegung: Die Partei „grundrisse“ ist zu 100% Eigentümerin der Zeitschrift „grundrisse“. Grundlegende Richtung: Förderung gesellschaftskritischer Diskussionen und Debatten
Der Inhalt der „grundrisse“ steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, außer wenn anders angegeben.

Beitræge

Grundrisse
3

Editorial

11
Redebeitrag, der auf der großen Demonstration am 28. März gehalten wurde:

Warum wir auf dieser Demonstration einen antikapitalistischen Block bilden

Fuat Ercan • Minimol (Übersetzung) • Şebnem Oğuz
22

Anti-Neoliberale Strategien neu denken

Ein Blick auf die Türkei aus der Perspektive der Werttheorie
Käthe Knittler (Übersetzung) • Özlem Onaran
47

Die Türkei in den Krisen 1994 und 2001

Auswirkungen auf die Arbeitsverhältnisse
Dose (Übersetzung) • Hülya Osmanağaoğlu
71

Ohne Feminismus kein Sozialismus

Emilio Modena
87

Politisches Asyl

Zur Invalidisierung der Revolutionäre*
Ebru Işikli • Käthe Knittler (Übersetzung) • François Naetar (Übersetzung)
100

Die Massenmigration in der Türkei der 1950er-Jahre vom Land in die Städte

Minimol
143
Murat Uyurkulak:

Zorn

aus dem Türkischen von Gerhard Meier
Minimol
145
Birgit Sauer / Sabine Strasser (Hrsg.):

Zwangsfreiheiten

Multikulturalität und Feminismus
Martin Birkner
149
Ilker Atac, Bülent Kücük, Ulas Sener (Hg.):

Perspektiven auf die Türkei

Ökonomische und gesellschaftliche (Dis)kontinuitäten im Kontext der Europäisierung

Dokumente

Diese Seite weiterempfehlen

Werbung